Der Besuch von DarkMatter in Berlin vor einem Jahr sollte mich tief berühren. Ich kannte das New Yorker Perfomance Duo, bestehend aus Alok Vaid-Menon und Janani Balasubramanian, bereits aus Instagram und Youtube. Ihre Kunst und Politik  zeigten mir noch einmal, dass wir niemals sensibel, niemals soldarisch und niemals reflektiert genug sein können: „Love means listening differently every time“.  Anders zuhören und uns dabei eingestehen, dass nicht zuletzt unsere Sprachen zu vielen Realitäten nicht gerecht werden.